Fieser Trickdieb in Moosach

München - Mit einer ganz miesen Masche hat ein Trickdieb in Moosach einen Rentner überlistet und sich auf schäbige Art und Weise eine Beute von rund 140 000 Euro verschafft.

An einer Bushaltestelle wurde ein Rentner (73) von einem Unbekannten angesprochen. Man kenne sich, so der Mann. Er sei vor 20 Jahren nach Kanada ausgewandert und nun zurückgekehrt.

Er bat den Rentner, für ihn Geld aufzubewahren. Dazu ließ er sich in dessen Wohnung das Geldversteck zeigen. Auf der Stelle schnappte sich der Trickdieb 70 000 Euro Bargeld und ein Sparbuch mit 70 000 Euro Guthaben und türmte.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare