Neue Finanz-Hochburg feiert Richtfest

+
So soll das neue Stammhaus der Münchner Bank aussehen

München - Genau 13 Monate und einen Tag nach der Grundsteinlegung hat die Münchner Bank am Dienstag am Frauenplatz das Richtfest für den Neubau ihrer Stammhauses in der Fußgängerzone gefeiert.

Die neue, helle Schalterhalle ist schon gut zu erkennen, auch der Tresorraum im zweiten Untergeschoss ist so gut wie fertig. „Ab September 2013 finden unsere Kunden einen Eingang der Geschäftsstelle Am Frauenplatz direkt in der Augustinerstraße, mit Sicht auf die Fußgängerzone“, so der Vorstandsvorsitzende Peter Heinrich. 32,5 Millionen Euro lässt sich die Genossenschaftsbank den Umbau kosten. Am Flügel am Frauenplatz wird ein Augustiner-Wirtshaus mit Keller und Terrasse einziehen, das zweite bis fünfte Obergeschoss wird das Modehaus Hirmer zur Erweiterung der Verkaufsflächen anmieten.

We

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare