Günther Sobieralski soll sie entschärfen

Fliegerbombe: Auf ihn kommt es jetzt an

+
Günther Sobieralski reiste aus Brandenburg an und soll die Bombe kontrolliert sprengen.

München - Der Mann, der München von der Bombe erlösen soll, kommt mit einer Polizeieskorte: Günther Sobieralski (64). Hier erfahren Sie alles über den Bomben-Entschärfer.

Er ist Feuerwerker und Geschäftsführer der zum Tauber-Konzern gehörenden Munitionsräumfirma Lutomsky in Brandenburg. Er gilt als Spezialist für die Entschärfung von Bomben mit chemisch-mechanischen Langzeitzündern (Säurezündern), die im 2. Weltkrieg von der US-Air-Force abgeworfen wurden. Der Familienvater und gelernte Kfz-Mechaniker kam über die Bundeswehr zu den Feuerwerkern bei Tauber. Gezählt hat er seine Bombeneinsätze nie. Aber es seien „Hunderte“, sagt er. Jede Bombe, so Sobilarski, sei eine neue Herausforderung. Jede müsse man wie die erste behandeln. „Routine ist lebensgefährlich“, warnt er. Seine Kollegen in Oranienburg wünschten ihm gestern nur eins: „Dass er wieder heil nach Hause kommt!“ Nächstes Jahr will Sobieralski in Rente gehen.

Evakuierung! Entschärfung Bombenfund unter Schwabinger 7

Evakuierung! Entschärfung Bombenfund unter Schwabinger 7

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare