So hat das Gericht entschieden

Fitz will denkmalgeschütztes Haus in Pasing abreißen

+
Florian David Fitz.

München - Schauspieler Florian David Fitz zofft sich vor dem Verwaltungsgericht um ein geerbtes Haus. Er will es abreißen lassen, darf allerdings nicht.

+++ Update: Florian David Fitz hat den Rechtsstreit verloren. +++

Darf er oder darf er nicht? Schauspiel-Star Florian David Fitz (40) hat seit Montag vor dem Verwaltungsgericht gestritten: Er will ein geerbtes Haus abreißen lassen. Aber das steht unter Denkmalschutz – so wie die ganze Pasinger Siedlung, wo es steht.

Im Prozess geht es um die Villen-Kolonie, die Architekt August Exler 1897 anlegte, damit Münchner in der Stadt arbeiten, aber außerhalb im Grünen wohnen können. Die damals neu gebaute Bahnlinie brachte die Pendler zur Arbeit. Noch heute leben dort etwa 3000 Menschen in Einfamilienhäusern – eines davon erbte der Filmstar gemeinsam mit zwei Geschwistern. Doch sie wollen das 1923 erbaute Haus nun offensichtlich nicht mehr behalten – und versuchen eine denkmalschutzrechtliche Abrisserlaubnis zu erstreiten.

Das Problem dabei: Die ganze Pasinger Siedlung gilt als Ensemble, das als Denkmal zusammengehört. Kein Haus darf für sich verändert werden. Was im Umkehrschluss bedeutet: Wenn Fitz die Erlaubnis erhält, könnte dort jeder Eigentümer bauliche Veränderungen vornehmen. Das will die Stadt unbedingt verhindern. „Wenn wir den Prozess verlieren, wäre diesmal Todesurteil für die ganze Siedlung“, sagt Thomas Krämer vom Planungsreferat. Denn laut Denkmalschutzbehörde handelt es sich um ein „historisches, architektonisches Kulturdenkmal“. So etwas finde man in München nur noch selten, sagte auch Richter Andreas Dengler.

Fitz-Anwalt Prof. Michael Hauth hält dagegen: Er zweifelte an, ob das Erscheinungsbild der Siedlung überhaupt noch einheitlich ist. Denn dort soll es zuletzt auch einige Bausünden gegeben haben. Zudem sei ein einzelnes Gebäude noch längst nicht prägend für das ganze Ensemble. Was Fitz aber nach dem Abriss aufbauen lassen will, ist noch unklar.

In der Verhandlung gab es noch keine Entscheidung. Vertreter der Stadt beantragten, die Klage abzuweisen. Ob Fitz die Genehmigung erhält, will das Verwaltungsgericht heute mitteilen.

Andreas Thieme

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare