Hinweise von der Kripo

Nach Flucht: Sexualverbrecher in München geschnappt

+

Emmerich/München - 13 Tage war er auf der Flucht, jetzt ist ein Sexualverbrecher vom Niederrhein in München festgenommen worden. Eine Zivilstreife hatte ihn erkannt.

Ein Sexualverbrecher vom Niederrhein ist nach 13 Tagen Flucht in München festgenommen worden. Wie die Polizei berichtet, hatten bayerische Beamte einen Hinweis der Kripo aus Kleve erhalten.

Der 42-Jährige hatte der Polizei zufolge Anfang Januar in seiner Wohnung seine Betreuerin angegriffen. Als die Polizei eintraf, war er verschwunden. Nach mehreren Straftaten hatte er rund zehn Jahre in einer geschlossenen Psychiatrie verbracht, wohnte aber nach einer Lockerung der Maßnahme seit fünf Jahren in einer Wohnung in Emmerich am Niederrhein und wurde ambulant betreut.

Der Gesuchte habe öffentliche Verkehrsmittel genutzt und sich als Anhalter mitnehmen lassen. Seine Flucht quer durch die Republik hatte ihn nach Sachsen-Anhalt, Sachsen und schließlich nach Bayern geführt.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare