Für 1000 Euro

Flüchtlingstaxi München - Hamburg gestoppt

Himmelkron - Ein Münchner Taxi mit drei Syrern und einem Palästinenser ist auf der Autobahn A9 in Himmelkron bei Kulmbach gestoppt worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren die Männer am Donnerstag am Münchner Hauptbahnhof zugestiegen und wollten für 1000 Euro nach Hamburg gefahren werden. Die Polizei brachte sie in die zentrale Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Zirndorf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare