Am Flughafen: Drogenmix in der Unterhose versteckt

+
Die Untersuchung der Unterhose des Niederländers brachte einen bunten Drogenmix ans Tageslicht.

München - Was er sich dabei wohl gedacht hat? Ein Niederländer fiel den Zöllnern am Münchner Flughafen durch seine Nervosität auf. Bei näherem Hinsehen machten die Beamten einen interessanten Fund.

Einen bunten Drogenmix haben Zöllner in der Unterhose eines 38 Jahre alten Fluggastes am Münchner Flughafen entdeckt. Wie das Münchner Hauptzollamt am Dienstag mitteilte, hatte sich der Mann am vergangenen Samstag durch sein nervöses Verhalten an der Zollkontrolle verdächtig gemacht.

Die Beamten fanden dann im Handgepäck ein Tütchen mit drei Gramm Haschisch und bei der Leibesvisitation in der Unterhose einen Beutel mit je zehn Gramm Kokain und Amphetamin sowie elf Ecstasy-Pillen. Der Niederländer war aus Amsterdam angereist.

Um nicht in Untersuchungshaft zu landen, zahlte der Mann laut Mitteilung eine “beträchtliche Sicherheitsleistung“. Nun ermittelt das Münchner Zollfahndungsamt.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare