Flughafen München verbucht Rekordjahr

+
Der Flughafen München verbuchte im Jahr 2011 bei Passagieren, Flügen und Umsatz einen neuen Rekord.

München - Mehr Passagiere, mehr Flüge, mehr Umsatz: Der Flughafen München hat 2011 erneut ein Rekordjahr verbucht. Allerdings ist bald die Kapazitätsgrenze erreicht.

Die Zahl der Fluggäste stieg um 9 Prozent auf rund 38 Millionen Passagiere. „Kein anderer Flughafenstandort in Deutschland erreichte ein so hohes prozentuales Wachstum“, sagte Flughafenchef Michael Kerkloh am Donnerstag. In Europa rangiert München damit erstmals auf Platz sechs. Der kräftige Zuwachs bringt den zweitgrößten deutschen Airport nach Aussage von Kerkloh allerdings weiter an die Kapazitätsgrenze: Für 2012 erwartet er keinen nennenswerten Anstieg bei Starts- und Landungen mehr. Die Passagierzahlen werden aber weiter zulegen, erwartet Kerkloh.

Löwenbaby und Elefantenfuß: Die Beute des Zolls

Strec

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Starts und Landungen erstmals seit 2008 wieder gestiegen - um fünf Prozent auf 410 000. Der Zuwachs an Passagieren ging vor allem auf das Konto größerer Maschinen und einer höheren Auslastung der Flüge. Kerkloh betonte, dass weiteres Wachstum ohne die geplante, aber umstrittene dritte Startbahn nicht möglich sei. Mitte Januar hatte die bayerische Staatsregierung den Baubeginn der dritten Startbahn verschoben. Sie will die Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs über die Klagen der Startbahn-Gegner abwarten. Der Umsatz des Airports stieg 2011 deutlich von 895 auf 950 Millionen Euro.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare