Er war fast vier Jahre untergetaucht

Polizei schnappt per Haftbefehl gesuchten Mann - wegen seines Koffers

+
Weil er seinen Koffer am Münchener Flughafen stehen gelassen hat, wurde ein per Haftbefehl gesuchter Mann von der Polizei geschnappt.

Fast vier Jahre lang schaffte es ein Mann, sich einem Haftbefehl zu entziehen. Doch jetzt konnte ihn die Polizei am Münchener Flughafen festnehmen - weil er einen Fehler begangen hatte.

München - Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann hat sich durch seinen Koffer am Münchner Flughafen verraten. Der 48-Jährige ließ sein Gepäckstück unbeaufsichtigt stehen, weswegen Beamte der Bundespolizei zur Überprüfung anrückten. 

Gerade erst sorgte eine verschwundene Frau für Chaos am Münchener Flughafen.

Als der Besitzer zum Koffer zurückkehrte, stellten die Polizisten fest, dass der Mann schon seit fast vier Jahren von der Justiz in Hamburg gesucht wurde - weil er eine 200-Euro-Geldbuße für Fahren ohne Fahrerlaubnis nicht bezahlt hatte. Da der Mann die 200 Euro nicht bezahlen konnte, kam er für 40 Tage in Haft.

Lesen Sie hier, wie Sie mit einem genialen Trick Ihren Koffer am Flughafen immer zuerst vom Gepäckband bekommen.

dpa/lby

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Drahtesel-Wahnsinn am Marienplatz: Wer hält sich wirklich an das Verbot?
Drahtesel-Wahnsinn am Marienplatz: Wer hält sich wirklich an das Verbot?
Radfahrer weicht Hund aus und stürzt - Reaktion des Hundehalters macht fassungslos
Radfahrer weicht Hund aus und stürzt - Reaktion des Hundehalters macht fassungslos

Kommentare