Abriegelung am Montagmorgen

"Verdächtige Gegenstände": Flughafen teilweise gesperrt

+
Teile des Terminal 1 am Flughafen waren zeitweise gesperrt.

München - Am Flughafen München gab es am Montagmorgen wegen "verdächtiger Gegenstände" zeitweise eine Sperrung. Der Grund dafür war leider sehr alltäglich.

Nach Informationen unserer Onlineredaktion wurden Teile des Münchner Flughafens Franz-Josef Strauß am Montagmorgen von der Polizei abgesperrt. Ein Sprecher der Flughafenpolizei sagte am Telefon, es handle sich um "verdächtige Gegenstände". Offenbar stand ein Gepäckwagen mit Koffern mitten auf dem Parkplatz. Infolgedessen wurde die Straße und der Parkplatz vor einem Abschnitt des Terminal 1 gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.