Football-Spieler prügelt Mann (27) ins Krankenhaus

München - Ein Münchner (27) ist am Sonntag vor einer Disko in Laim übel verprügelt worden. Unter den Tätern soll ein Football-Spieler gewesen sein.

Der 27-Jährige hatte am Sonntag mit seiner Freundin und drei Bekannten die Disko in der Landsberger Straße besucht. Später kam es vor der gegenüberliegenden Tankstelle zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Begleiter des 27-Jährigen und einem der späteren Täter. Warum, ist unklar.

Der 27-jährige Münchner wollte dabei schlichtend eingreifen. Er wurde jedoch von den Tätern zu Boden geschlagen und getreten. Er erlitt dadurch einen Augenhöhlenbruch und Prellungen und musste zur stationären Behandlung in ein Klinikum gebracht werden.

Die Täter flüchteten zu Fuß zum S-Bahnhof Hirschgarten. Nach verschiedenen Zeugenaussagen soll es sich um bis zu fünf Täter handeln, darunter auch mindestens eine Frau. Sie sollen etwa 20 bis 25 Jahre alt sein. Bei einem der Täter soll es sich laut Polizei um einen Footballspieler handeln, der etwa 1,90 Meter groß und kräftig ist und etwas dunklere Hautfarbe haben soll.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Alle Linien fahren normal
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare