SPD fordert Semester-Ticket für den MVV

München - Zwei Elite-Unis, 94 000 Studenten – aber kein Semester-Ticket für den MVV! Jetzt macht sich die SPD erneut dafür stark.

 „Irgendwann muss das Theater ein Ende haben“, ärgert sich SPD-Fraktionschef Alexander Reissl. Schuld sei der Freistaat, weil er Zusagen nicht eingehalten habe. Darum fordert die SPD nun das Ticket zunächst für eine zweijährige Probezeit.

Das Modell: Die Studenten zahlen einen Anteil, den Rest soll die Stadt übernehmen. Nach früheren Plänen hätten sich auch Unis und Freistaat beteiligen sollen.

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

tz

Rubriklistenbild: © Kurzi

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare