Forderung für Landshuter Allee:

Tempo 50 und Dauerblitzer!

+
Rund 150 000 Autos und Lastwagen brausen jeden Tag durch die Landshuter Allee

München - Der Verkehr auf der Landshuter Allee sorgt für viel Lärm und Schadstoffbelastung. Deshalb will der örtliche Bezirks­ausschuss jetzt nachts Tempo 50 und Dauer-Blitzer durchsetzen!

Jeden Tag brausen rund 150 000 Laster und Autos durch die Landshuter Allee und rauben Tausenden Neuhausern den Schlaf. Die Feinstaubwerte, die dort gemessen werden, sind regelmäßig bundesweit Spitze. Deshalb will der örtliche Bezirks­ausschuss jetzt nachts Tempo 50 und Dauer-Blitzer durchsetzen!

Am Dienstagabend beschloss das Stadtteilgremium mit den Stimmen von SPD und Grünen und einigen von der CSU diese Forderung ans Rathaus. Jetzt muss das Kreisverwaltungsreferat prüfen und später gegebenenfalls der Stadtrat darüber abstimmen.

„Die Landshuter Allee ist eine der stärksten mit Schadstoff- und Lärmemissionen belasteten Straßen Münchens“, so die grüne Stadtteil-Politikerin Daniela Thiele. Die vorgeschriebenen 60 km/h hielte kaum jemand ein. Thiele spricht von „erheblichen gesundheitlichen Problemen“ der Anwohner. Zwar prüfe die Stadt derzeit den Bau eines Tunnels, doch ob und wann der kommt, sei völlig offen.

Thieles FDP-Kollege Georg Fichtner ist gegen die Blitzer und das Tempo-Limit. Er fürchtet, das Abbremsen und Anfahren sorge künftig für noch höhere Emissionen. Fichtner: „Dies ist keine ökologische Politik, sondern Abzocke und Bevormundung der Bürger!“

Johannes Welte

auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare