Obwohl Vater und Bruder nicht weit waren

Exhibitionist belästigt Mädchen im Park

München - Zwei Mädchen sind bei einem Spaziergang im Forstenrieder Park Opfer eines Exhibitionisten geworden. Der Mann schreckte nicht davor zurück, die Kinder zu belästigen, obwohl Vater und Bruder nicht weit waren.

Die zehn und 15 Jahre alten Mädchen machten am vergangenen Mittwoch zusammen mit ihrem Bruder und ihrem Vater einen Spaziergang im Forstenrieder Park. Dabei wurden sie von einem etwa 50 Jahre alten Mann angesprochen, der sie nach der Uhrzeit fragte. Während die Mädchen ihm Auskunft gaben - es war gegen 14.40 Uhr - spielte der Mann an seinem Glied. Seine Hose hatte er zu diesem Zeitpunkt leicht heruntergezogen.

Der Unbekannte fragte die Mädchen auch, ob sie nicht noch ein bisschen bleiben wollten. Die Geschwister ergriffen daraufhin die Flucht. Als sie sich noch einmal umdrehten, konnten sie erkennen, wie der Mann sich weiter auszog. Obwohl die Polizei sofort eine Fahndung einleitete, blieb diese bislang erfolglos. Die Beamten suchen einen etwa 1,80 Meter großen Mann, der hochdeutsch spricht und etwa 50 Jahre alt ist.

mm

Rubriklistenbild: © Haag

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion