Größter Stausee Deutschlands

Ebbe im Forggensee: Trockenes Bett im Lech

1 von 5
Ausflügler erkunden am 6. April 2014 bei Füssen die kahle Landschaft um den Flusslauf des Lechs, die sonst vom Wasser des Forggensees bedeckt ist. Jeden Winter wird der größte Stausee Deutschlands um rund 15 Meter abgesenkt um neues Wasser aufnehmen zu können. Wegen Arbeiten an der Kraftwerksanlage und im Uferbereich wurden dieses Jahr 20 Meter abgelassen.
2 von 5
Ausflügler erkunden am 6. April 2014 bei Waltenhofen die kahle Landschaft um den Flusslauf des Lechs, die sonst vom Wasser des Forggensees bedeckt ist. Jeden Winter wird der größte Stausee Deutschlands um rund 15 Meter abgesenkt um neues Wasser aufnehmen zu können. Wegen Arbeiten an der Kraftwerksanlage und im Uferbereich wurden dieses Jahr 20 Meter abgelassen.
3 von 5
Ausflügler erkunden am 6. April 2014 bei Dietringen die kahle Landschaft um den Flusslauf des Lechs, die sonst vom Wasser des Forggensees bedeckt ist. Jeden Winter wird der größte Stausee Deutschlands um rund 15 Meter abgesenkt um neues Wasser aufnehmen zu können. Wegen Arbeiten an der Kraftwerksanlage und im Uferbereich wurden dieses Jahr 20 Meter abgelassen.
4 von 5
Ausflügler erkunden am 6. April 2014 bei Dietringen die kahle Landschaft um den Flusslauf des Lechs, die sonst vom Wasser des Forggensees bedeckt ist. Jeden Winter wird der größte Stausee Deutschlands um rund 15 Meter abgesenkt um neues Wasser aufnehmen zu können. Wegen Arbeiten an der Kraftwerksanlage und im Uferbereich wurden dieses Jahr 20 Meter abgelassen.
5 von 5
Ausflügler erkunden am 6. April 2014 bei Dietringen die kahle Landschaft um den Flusslauf des Lechs, die sonst vom Wasser des Forggensees bedeckt ist. Jeden Winter wird der größte Stausee Deutschlands um rund 15 Meter abgesenkt um neues Wasser aufnehmen zu können. Wegen Arbeiten an der Kraftwerksanlage und im Uferbereich wurden dieses Jahr 20 Meter abgelassen.

Füssen - Ebbe im Forggensee: Jeden Winter wird der größte Stausee Deutschlands um rund 15 Meter abgesenkt um neues Wasser aufnehmen zu können.

Füssen - Ebbe im Forggensee: Jeden Winter wird der größte Stausee Deutschlands um rund 15 Meter abgesenkt um neues Wasser aufnehmen zu können.

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare