1. tz
  2. München
  3. Stadt

Pink verwandelt Konzerthallen  in ihr „Funhouse“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

US-Popstar Pink verwandelte die Festhalle Frankfurt in ein „Funhouse“: Sie spielt zum Auftakt ihrer „Funhouse“-Herbsttournee alle ihre Hits, von „Stupid Girls“ über „Get the Party Started“ bis zu „So What“.

Pink verwandelt Frankfurter Festhalle in „Funhouse“
1 / 7Beim Auftaktkonzert zu ihrer Herbsttournee hat Pink zuerst die Frankfurter Festhalle in ein „Funhouse“ verwandelt. © dpa
Pink verwandelt Frankfurter Festhalle in „Funhouse“
2 / 7Pink war heuer zum dritten Mal in München u Gast. © dpa
Pink verwandelt Frankfurter Festhalle in „Funhouse“
3 / 7Im Sommer kommt Pink wieder - diesmal ins Riemer Reitstadion. © dpa
Pink verwandelt Frankfurter Festhalle in „Funhouse“
4 / 7Die neue Queen of Pop. © dpa
Pink verwandelt Frankfurter Festhalle in „Funhouse“
5 / 7Beim Auftaktkonzert zu ihrer Herbsttournee hat Pink die Frankfurter Festhalle in ein „Funhouse“ verwandelt. © dpa
Pink verwandelt Frankfurter Festhalle in „Funhouse“
6 / 7Beim Auftaktkonzert zu ihrer Herbsttournee hat Pink die Frankfurter Festhalle in ein „Funhouse“ verwandelt. © dpa
Pink verwandelt Frankfurter Festhalle in „Funhouse“
7 / 7Beim Auftaktkonzert zu ihrer Herbsttournee hat Pink die Frankfurter Festhalle in ein „Funhouse“ verwandelt. © dpa

Auch interessant

Kommentare