Frau (73) liegt fünf Tage hilflos in der Wohnung

Poing - Diese Frau (73) hat wohl die schlimmsten Stunden ihres Lebens hinter sich: Fünf Tage und fünf Nächte lag die Poingerin hilflos in ihrer Wohnung, bevor sie gerettet wurde. Die ganze Geschichte:

Gegen 14.15 Uhr wurde die Polizei in Poing am Dienstag zur Wohnung der 73-jährigen Frau gerufen. Die Nachbarn hatten die Rentnerin schon seit fünf Tagen nicht mehr gesehen, der Briefkasten quoll über. Sie verständigten daraufhin die Schwiegertochter, die wiederum die Polizei alarmierte. Zusammen fuhr man dann zur Wohnung, die problemlos geöffnet werden konnte, da die Schwiegertochter im Besitz eines Wohnungsschlüssels war.

Wie sich herausstellte war die Rentnerin wohl gestürzt und lag seither hilflos auf dem Boden. Sie wurde umgehend versorgt und stark dehydriert in ein Krankenhaus gebracht. (ac)

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare