Frau auf Gleis: S-Bahnen gestoppt

München/Puchheim - Riesiges Glück hatte eine 49-jährige Frau, die zwischen Puchheim und Aubing in verwirrtem Zustand über die Gleise spaziert war.

Dem Fahrdienstleiter war sie rechtzeitig aufgefallen, er stellte sofort alle Signale auf Rot. Eine S-Bahn konnte gerade noch auf freier Strecke gestoppt werden. Von 12.35 Uhr bis 12.55 Uhr ging auf der gesamten Strecke nichts mehr.

Alle Flughafen-S-Bahnen der Linie S 8 und die Regionalzüge mussten warten, bis ein Schrankenwärter in Aubing die Frau von den Schienen holte. Sie habe sich inzwischen freiwillig in die psychiatrische Klinik in Haar begeben, sagte Berti Habelt, Pressesprecher der Bundespolizei. Im S-Bahn-Verkehr kam es zum Teil zu erheblichen Verspätungen.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt
Frau will sich an Ex rächen: Seine DNA an angeblichem Tatort verteilt
Stadtrat hat entschieden: Böller-Verbot in Münchner Innenstadt
Stadtrat hat entschieden: Böller-Verbot in Münchner Innenstadt
Münchner zieht mit fremder Männergruppe durch Lokale - auf dem Heimweg erlebt er eine böse Überraschung
Münchner zieht mit fremder Männergruppe durch Lokale - auf dem Heimweg erlebt er eine böse Überraschung

Kommentare