Frau läuft vor MVG-Bus

München - Eine 51-jährige Frau ist am Dienstag in Bogenhausen von einem Linienbus angefahren worden. Sie wurde schwer verletzt. Der Unfall sorgte für Behinderungen in Bogenhausen.

Die 51-jährige Frau wollte am Dienstagmorgen gegen 8.20 Uhr die Montgelasstraße in Bogenhausen überqueren. Dabei achtete sie laut Polizei nur auf den von links kommenden Verkehr - und übersah einen Linienbus, der von rechts kam. Der 45-jährige Fahrer konnte nicht mehr ausweichen, der Bus erfasste die Fußgängerin.

Durch den Aufprall wurde die 51-Jährige schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Trotz der Notbremsung wurden weder der Busfahrer noch seine Insassen verletzt. Am Bus entstand ein leichter Sachschaden von etwa 1500 Euro.

Da sich der Unfall auf dem Sonderfahrstreifen für Busse und Trambahnen ereignete, wurde für die Trambahnlinie 18 ein Schienenersatzverkehr für eineinhalb Stunden eingerichtet, es kam zu erheblichen Verspätungen. Für Autofahrer kam es aufgrund der verengten Straße zu leichten Behinderungen.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion