Frau rammt Partner Messer in den Rücken

München - Eine 34-Jährige hat am Dienstag ihren Lebenspartner mit einem Messer schwer verletzt. Der 40-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Mordkommission ermittelt.

Am 22. November gegen 6.30 Uhr kam es aus bisher unbekanntem Gründ in der Maxvorstadt zu einem Streit zwischen einer 34-jährigen Dominikanerin und ihrem 40-jährigen algerischen Lebensgefährten. Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte die 34-Jährige ihren Lebensgefährten mit einem Messer am Rücken und verständigte anschließend über den Polizeinotruf den Rettungsdienst.

Der 40-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr. Polizeibeamte nahmen die Tatverdächtige in dem Wohnanwesen fest. Die Mordkommission übernahm die weiteren Ermittlungen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion