Frau von Lkw überfahren

München - Eine Seniorin ist vor einen stehenden Lkw gelaufen.  Der Fahrer des Lkw bemekte die Frau nicht und fuhr wieder los.

Eine 70-jährige Münchner Rentnerin war am Mittwochmittag auf dem Weg zum Viktualienmarkt. Sie befand sich auf dem Gehweg der Frauenstraße und wollte die Fahrbahn Richtung Viktualienmarkt überqueren. Etwa Zeitgleich fuhr ein 48-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lkw die Blumenstraße in Richtung Viktualienmarkt entlang. Er bog nach links in die Frauenstraße ein und musste dort verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Die Seniorin betrat nun die Fahrbahn der Frauenstraße unmittelbar vor dem Führerhaus des schweren Lkws. Der Kraftfahrer fuhr langsam an und erfasste die Fußgängerin mit der Front seines Fahrzeuges. Die 70-Jährige kam zu Sturz und wurde vom vorderen linken Reifen der Sattelzugmaschine im Bereich ihrer Beine überrollt. Anschließend kam sie links neben dem Lkw zum Liegen. Durch den Unfall brach sich die Seniorin das linke Bein. Mit einem Rettungswagen wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Ob dem Lkw-Fahrer ein Fehlverhalten vorzuwerfen ist, ermittelt derzeit die Polizei.  Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr auf der Blumenstraße in Richtung Viktualienmarkt wurde einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Verkehr auf der Frauenstraße in Richtung Blumenstraße wurde über die Reichenbachstraße abgeleitet. Gegen 15.00 Uhr wurden sämtliche Sperrungen und Umleitungen wieder aufgehoben.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare