Handtasche geraubt: Frau (56) verfolgt Dieb

München - Verbrecherjagd auf eigene Faust: Eine 56-jährige Münchnerin, der ein Mann die Handtasche entrissen hatte, nahm am Dienstag selbst die Verfolgung auf. Gebracht hat es leider nichts:

Die 56-jährige Münchnerin ging am späten Dienstagnachmittag gegen 17.40 Uhr von der U-Bahn-Station Trudering nach Hause. Sie durchquerte bei Dunkelheit den schlecht beleuchteten Bajuwarenpark. Plötzlich hörte sie hinter sich Schritte und jemand zog stark an ihrer Handtasche.

Dann wurde sie von hinten geschubst und ließ im Fallen ihre Handtasche los. Sie konnte noch einen Mann mit der Handtasche wegrennen sehen, rief um Hilfe und nahm die Verfolgung auf. An der Anton-Geisenhofer-Straße verlor sie den Unbekannten aus den Augen. Bei dem Überfall wurde die Frau leicht verletzt.

Täterbeschreibung: Ca. 180 cm groß, schlank, dunkle Jacke mit Kapuze auf dem Kopf – weitere Beschreibung nicht möglich.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare