Vor dem Frost

Wasser Halt! Bauhof macht Brunnen winterfest

München - 4.500 Quadratmeter Holz für 190 Brunnen: Der Bauhof macht Münchens Wasser-Spritzer winterfest - mit nur wenigen Ausnahmen.

Wie jedes Jahr hat das Baureferat im Oktober damit begonnen, die städtischen Brunnen auf den Winter vorzubereiten. Fast alle der annähernd 190 betreuten Brunnen werden über die kalte Jahreszeit stillgelegt. Ausnahmen sind die Brunnen am Viktualienmarkt, der Fischbrunnen am Marienplatz oder das Brunnen-Buberl am Stachus.

Um Münchens Brunnen vor Schnee und Frost zu schützen, werden die meisten passgenau abgedeckt, rund 4.500 Quadratmeter Holz sind dazu nötig. Hinter dieser gewaltigen Zahl stehen drei bis vier Wochen Arbeit. So lange dauert es, bis alle Brunnen schneesicher verschalt sind.

Von ihrer Verkleidung befreit werden sie erst wieder im Mai 2016. In ganz München gibt es nahezu 700 Brunnen, 190 davon in städtischer Obhut. Und die stehen zumeist auf öffentlichen Plätzen und Grünanlagen. Immerhin 19 dieser Anlagen trotzen Schnee und Eis, sind das ganze Jahr über in Betrieb. 

Über die gesamte Vielfalt der städtischen Brunnen informiert das Baureferat unter www.muenchen.de/baureferat.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Marcus Schlaf/Archiv

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare