Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Frühling – und das schon Anfang Januar

+
Tambosi-Kellner Stefan servierte im Freien Kaffee auf der vollbesetzten Terrasse am Odeonsplatz

München - Zehn Grad – dazu Sonne satt: Einheimische wie auch Touristen genossen am Dienstag das traumhafte Wetter in München. Die Stadt zeigte sich mal wieder von ihrer schönsten Seite. 

Ein beliebter Anlaufpunkt für Sonnenanbeter ist das Caféhaus Tambosi am Odeonsplatz.

Viele ließen sich hier von der Sonne streicheln und genossen den Blick auf die Theatinerkirche. Und falls doch mal ein kalter Wind über den Odeonsplatz wehte, versorgte Kellner Stefan seine Gäste mit einem wärmenden Kaffee. Die Freunde Olga, Aleksey, Anastasia und Svetlana zog es in den Englischen Garten zum Chinesischen Turm. Für ein paar schöne Tage in München sind die vier extra mit dem Auto aus Moskau angereist – drei Tage dauerte ihr Trip.

Dafür zeigte sich München von seiner schönsten Seite. Grund genug für die vier, mit einer kühlen Halben am Chinesischen Turm auf die Stadt anzustoßen. Die Sonne lockte aber nicht nur die Menschen ins Freie.

 „Die letzten Tage sind wirklich unglaublich mild gewesen“, sagt Karsten Brand vom Wetterdienst donnerwetter.de. Damit ist aber nun Schluss. Statt Frühlingstemperaturen kommen laut dem Meteorologen jetzt sogar zwei Orkane auf Deutschland zu!

Der Mittwoch startet mit Temperaturen um die drei Grad. Vereinzelt huschen noch Sonnenstrahlen über München. Zunehmend dominieren aber Wolken und Schauer. Der Regenschirm muss also am Mittwoch unbedingt mit! „Richtig eklig wird das Wetter dann am Donnerstag“, verrät Wetterfrosch Brandt. Denn während am Mittwoch das Orkantief „Ulli“ den Süden Deutschlands wohl verschont und nur im Norden wütet, wird seine stürmische Nachfolgerin „Andrea“ auch in unserer Region zu spüren sein.

„In München ist mit starkem Wind zu rechnen“, warnt Brandt. Der Meteorologe erwartet hier Sturmböen der Stärken zehn und elf. Mit entwurzelten Bäumen und Schäden an Häusern ist zu rechnen. Zudem bleibt es nass. Am Wochenende folgen dann Schneeregen, Graupel und Schnee… Am Dienstag noch tankte München Sonne, ab Mittwoch kommt der Winter zurück!

Robert Feiner

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare