Mitten in der Stadt

Fuchs auf frischer Tat ertappt

+
Der Fuchs schenkte den Feuerwehrmännern nur einen frechen Blick.

München - Auf frischer Tat ertappt wurde ein Fuchs mittten in der Stadt. Die Feuerwehr konnte den Übeltäter, der seine Hinterlassenschaften in einem Gewächshaus verteilte, einfangen.

Nanu, wer war denn das? Seit einigen Tagen bemerkten Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Haidhausen Kotspuren in ihrem Hinterhof. Als Verursacher der unliebsamen Hinterlassenschaften vermuteten die Bewohner Katzen. Am Donnerstagmittag allerdings wurde der wahre Übeltäter auf frischer Tat gestellt. Ein ausgewachsener Fuchs konnte in einem Gewächshaus überrascht und eingesperrt werden.

Zwei Beamte der Hauptfeuerwache fingen den Fuchs trotz dessen Widerstandes mit einer Schlinge ein. Da das Tier eine Verletzung am Schwanz hatte, wurde es in die chirurgische Kleintierklinik der LMU in die Veterinärstraße gebracht.

tz 

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare