Führungswechsel bei der FDP

+
Rainer Stinner

München - An der Münchner FDP-Spitze bahnt sich ein Wechsel an. Rainer Stinner (63), der die Liberalen sechs Jahre lang geführt hat, will bei den Vorstandswahlen beim Parteitag am 9. Oktober nicht mehr antreten. Eine Nachfolgerin bringt sich in Position.

Stinner, seit 2002 Bundestagsabgeordneter, wünscht sich einen Generationswechsel zum Zeitpunkt zwischen den Wahlen.

Das könnte mit Nadja Hirsch klappen. Die frühere Stadträtin und jetzige Europa-Abgeordnete wird sich zur Wahl stellen: „Ich bin davon überzeugt, dass ich eine inhaltliche Verbreiterung und Vertiefung der liberalen Werte der FDP glaubwürdig vertreten kann,“ so die 32-Jährige.

tz

Auch interessant

Kommentare