Enkel, Landkarte, Wasserglas

Fünf ganz fiese Tricks der Betrüger

+
Während die Opfer hilfsbereit den Weg erklären, greift sich einer der Täter die Handys vom Tisch

München - In Germering hat eine Bande einen Rentner nach dem Weg gefragt und bestohlen. Es ist nicht die einzige fiese Masche. Auch auf Enkel-, Landkarten-, Wasserglas- und Hausmeister-Trick sollten Sie achten.

Als er nach dem Weg gefragt wurde, wurde Rentner Gernot G. in Germering bestohlen: Unbemerkt fingerte ihm nämlich eine Frau seine wertvolle Goldkette vom Hals – und legte ihm stattdessen billigen Modeschmuck um! Hier lesen Sie vier weitere ganz fiese Tricks.

Der Enkel-Trick: Bei dieser Masche werden die Opfer per Telefon angerufen. Dabei geben sich die Betrüger vorzugsweise als Enkel oder andere nahe Verwandte aus und bitten das potenzielle Opfer um Geld. Dazu werden als Gründe für die Geldnot oft schwierige Umstände wie Unfall, überfällige Rechnungen oder Kauf eines Autos genannt. Häufig werden die Gespräche oder Telefonate mit der profanen Frage „Rate mal, wer gerade anruft?“ eröffnet, um auf diese Weise an Namen in der Verwandtschaft des späteren Opfers zu gelangen. Mehrmalige Anrufe in kurzen Abständen nehmen dem Opfer die Möglichkeit, sich über das Geschehene Gedanken zu machen oder sich mit den eigenen Verwandten zu beraten.

Landkarten-Trick: Eine weitere Abwandlung dieser Masche ist es, Gäste von Terrassen-Cafés nach dem Weg zu fragen. Einer der Täter legt dabei eine ausgefaltete Karte auf den Tisch, während sein Komplize unbemerkt Handys und Smartphones einsteckt.

Wasserglas-Trick: Dabei bitten die Täter an der Haus- oder Wohnungstür um Hilfe oder eine Gefälligkeit: „Kann ich ein Glas Wasser haben? Ich bin schwanger.“ „Ich habe Durst. Ich muss eine Tablette nehmen.“ Ziel ist es, in die Wohnung zu gelangen, damit ein Komplize unbemerkt Wertsachen stehlen kann.

Hausmeister-Trick: Die Täter geben sich als Hausmeister, Heizungsableser oder Polizist aus. Ziel ist es, in die Wohnungen zu gelangen oder unberechtigt Geld zu kassieren.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare