Fund einer Fliegerbombe in Pasing

München - Am Donnerstagvormittag ist in einer Baustelle eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Zur Entschärfung mussten fast 300 Wohnungen evakuiert werden.

Wie die Polizei berichtet, fanden Bauarbeiter die 225 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg am Donnerstagvormittag gegen 10.15 Uhr an der Ernsbergerstraße in Pasing.

Ein Sprengkommando entschärfte die Bombe. Insgesamt 274 Wohnungen an der Ernsbergerstraße und der Lortzingstraße wurden evakuiert. Die Bodenseestraße war ab Pasinger Marienplatz bis zur Lortzingstraße gesperrt. Um 15.20 Uhr wurden alle Verkehrssperrungen wieder aufgehoben und die Anwohner konnten in ihre Wohnungen zurück kehren.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare