Ein Überblick

Fußball-EM-2021: Wo in München Public Viewing trotz Corona möglich ist

Public Viewing: Solche Bilder wie hier zur Fußball-WM 2014 wird es zur Fußball-EM nicht geben.
+
Jubelnde Menschenmassen bei der WM-2014: Solche Bilder wird es in München zur Fußball-EM nicht geben.

Die Pandemie lässt Public Viewing zur Fußball-Europameisterschaft im großen Maße nicht zu. Wo man dennoch in München mit anderen Fans gemeinsam Fußball schauen kann - ein Überblick.

München - Die Fußball-EM-2021 findet mitten in der Corona-Pandemie statt. Öffentliche Public Viewing, wie man sie noch von vergangenen Turnieren kennt, darf es diesmal nicht geben. Auch die Fanmeile im Olympiapark hat die Stadt München schon vor Wochen abgesagt. Dennoch ist es möglich, die Spiele mit anderen Fans live zu verfolgen - und zwar im Biergarten oder bei seinem Stammwirt. Die Gastronomie darf mit entsprechendem Hygienekonzept die Spiele übertragen. Bei über 1000 Gästen wird es wohl auch eine Testpflicht geben.

Fußball-EM-2021: Wo ist Public Viewing in München dieses Jahr möglich?

Viele Wirte sind wegen der aktuellen Verordnungen verunsichert und ihnen fehlt Planungssicherheit. „Entweder wir machen‘s gscheit, oder wir lassen‘s“, sagt Christian Lehner vom Park Café im Gespräch mit tz.de. Er wird das erste Mal seit der Übernahme des Hauses 2006 kein Public Viewing anbieten. Wieso er sich für diesen Schritt entschieden hat, erklärt er im Gespräch mit tz.de.

Bars und Kneipen müssen trotz sinkender Inzidenz noch geschlossen bleiben und können daher auch kein Public Viewing anbieten. Feiern auf den Straßen ist prinzipiell mit Einhalten der Abstandsregeln erlaubt, jedoch gilt das Alkoholverbot am Gärtner- und Wedekindplatz weiterhin von 20 bis 6 Uhr. Das Public Viewing ist also nur in Biergärten und Gaststätten möglich, wenn diese eine live Übertragung anbieten. Ein Überblick über die beliebtesten Locations, die dieses Jahr die EM-Spiele übertragen:

Löwenbräukeller: Im Biergarten des Löwenbräukellers gibt es die Möglichkeit alle Deutschland Spiele auf einer XXL-Leinwand zu schauen. Allerdings nur bei schönem Wetter. Hier gilt das Prinzip, wer zuerst kommt, hat die besten Plätze. Reservierungen sind nicht möglich.

Augustiner Schützengarten: In Sendling bietet der Augustiner Schützengarten eine Live-Übertragung auf einer LED-Leinwand an. Durch die überdachte Terrasse können Fans das Spiel auch bei Regen verfolgen. Reservierungen sind nicht zwingend notwendig, aber wer auf Nummer sicher gehen will, kann dies telefonisch oder per Mail tun.

Stadion an der Schleißheimer Straße: Da es durch seine integrierte Küche als Speiselokal gilt, darf auch eine der bekanntesten Fußballkneipen seine Türen öffnen - und natürlich auch alle Spiele übertragen. Der Wirt hat die Gästeanzahl jedoch auf 65 begrenzt. Bei den beliebten Deutschland Spielen sollte daher vorher reserviert werden.

Seehaus im Englischen Garten: Einer der wohl schönsten Biergärten im Englischen Garten überträgt ebenfalls die EM-Spiele. Eine Leinwand wird es diesmal jedoch nicht geben. Dafür aber drei große Bildschirme. Wer in der Nähe der Bildschirme sitzen möchte, kann Plätze telefonisch reservieren.

35 Millimeter: Die Gaststätte am Karlsplatz überträgt die Spiele auf 24 Screens und zwei Großleinwänden. Die Deutschland Spiele sind in allen drei Innenbereichen und den zwei Außenbereichen zu sehen. Für die anderen Spiele richtet der Wirt separate Bereiche als „Fan Areas“ ein. Reservierungen telefonisch oder online sind erwünscht.

Backstage: Auch das Backstage überträgt alle EM-Spiele im Biergarten, bei schlechtem Wetter gibt es einen überdachten Bereich. Hier ist die Reservierung vorher Pflicht. Man muss sich für 8,50 Euro ein Ticket holen und bekommt damit aber zugleich ein Ein-Liter-Getränk.

Troja: Auf einer Leinwand können Fans auch bei schlechtem Wetter auf der überdachten Terrasse das DFB-Team bei den Spielen anfeuern. Wenn es das Wetter zulässt, will der Wirt auch einige Bildschirme im Biergarten aufstellen.

Tassilogarten: Im Tassilogarten können alle EM-Spiele sowohl auf Leinwand im Innenbereich oder auf Bildschirmen im Außenbereich live verfolgt werden. Die Deutschland-Spiele werden mit Ton übertragen, bei den anderen Begegnungen entscheidet das Interesse der Gäste, ob der Ton läuft oder nicht.

Schoberwirt: Der Schoberwirt überträgt alle Spiele der deutschen und der österreichischen Nationalmannschaft sowie alle wichtigen frei empfangbare Begegnungen. Alle Deutschland-Spiele und alle ab dem Viertelfinale gibt es auf einer großer Leinwand, ansonsten werden die Spiele auf Bildschirmen übertragen.

Kennedy‘s Bar & Restaurant: Im Irish Pub am Sendlinger Tor können Fans alle EM-Spiele des Spielplans live auf mehreren Bildschirmen und Leinwänden verfolgen. Bei den deutschen und englischen Begegnungen bietet sich eine Reservierung vorher an.

Ned Kelly‘s: Das australische Lokal an der Frauenkirche zeigt ebenfalls alle Spiele der Fußball-EM. Drinnen können die Fans die Spiele auf Bildschirmen genießen, im Außenbereich auf Leinwänden. Bei wichtigen Spielen ist eine online Reservierung erwünscht.

Vereinsheim: Das Vereinsheim zeigt alle Deutschland-Spiele und alle Begegnungen ab dem Achtelfinale. Eine Telefonische Reservierung ist von Vorteil.

Sax: Auch die Sportbar im Glockenbachviertel bleibt der Tradition treu und bietet dieses Jahr Public Viewing an. „Wir haben zwei Leinwände drinnen und zwei Bildschirme draußen“, so der Wirt gegenüber tz.de.

Regelmäßig, kostenfrei und immer aktuell: Wir stellen Ihnen alle News und Geschichten aus München zusammen und liefern sie Ihnen frei Haus per Mail in unserem brandneuen München-Newsletter. Melden Sie sich an!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare