Fußgänger lässt verletzte Radlerin liegen

München - München - Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend in München, Höhe Karlsplatz 1, eine Radfahrerin umgerempelt. Bei dem Sturz verletzte sich die Frau schwer. Doch der Täter flieht, als er Blaulicht sieht.

Die 49-jährige Münchnerin war am Donnerstagabend, gegen 21.35 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Sonnenstrasse stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe Karlsplatz 1 kam ihr auf dem Radweg eine Gruppe von fünf Personen entgegen. Als die Radfahrerin die Gruppe passieren wollte, touchierte der Unbekannte die Frau an der rechten Schulter.

Wie die Polizei mitteilt, verlor die Frau dadurch die Kontrolle über ihr Rad, stürzte nach links und prallte mit dem Kopf gegen die Bordsteinkante. Durch den Sturz zog sich die Frau, die keinen Helm trug, ein schweres Schädel-Hirn- Trauma und vielfältige Prellungen zu. Sie musste stationär in eine Klinik eingeliefert werden.

Nach Zeugenaussagen blieb der unbekannte Mann zunächst noch an der Unfallstelle, entfernte sich aber in Richtung Innenstadt, als er Blaulicht sah.

Jetzt sucht ihn die Polizei. Der Mann soll circa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur sein. Er hat kurz, schwarze Haare und ein südländisches Erscheinungsbild hat. Er sprach gebrochen Englisch mit griechischem Akzent. Hinweise an die Polizei, Telefon: 089/6216 3322.

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare