An einer Ampel

Fußgänger in Trudering angefahren: schwer verletzt

Trudering - Ein Fußgänger ist in Trudering schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte ihn beim Abbiegen an einer Ampel übersehen.

Am Donnerstag gegen 18.55 Uhr fuhr eine 36-Jährige laut Polizei mit ihrem Audi auf der Truderinger Straße südlich. An der Kreuzung zur Wasserburger Landstraße wollte sie bei Grünlicht nach links in diese abbiegen. Beim Abbiegen übersah sie einen 43-jährigen Fußgänger der von der Truderinger Straße südlich kommend die Wasserburger Landstraße auf dem Fußgängerfurt überqueren wollte. Dabei zeigte die Ampel ebenfalls Grünlicht.

Der 43-Jährige hatte keine Chance, es kam zum Zusammenstoß. Der Mann flog auf die Motorhaube, prallte mit der rechten Schulter gegen die Windschutzscheibe und blieb schließlich auf der Fahrbahn liegen.

Bei dem Unfall wurde der 43-Jährige schwer verletzt. Er musste zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gefahren werden. Die Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen der Wasserburger Landstraße und der rechte Fahrstreifen der Truderinger Straße in nördlicher Richtung für eineinviertelStunden gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symboldbild)

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion