Beim Überqueren der Straße

Fußgänger übersieht Tram und wird schwer verletzt

+
An der Arnulfstraße ist am Dienstagvormittag ein Mann von einer Trambahn erfasst und schwer verletzt worden.

München - Am Dienstagvormittag ist ein Mann von einer Trambahn in der Innenstadt schwer verletzt worden. Er hatte beim Überquern der Straße die Bahn übersehen.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr die Arnulfstraße nach der Paul-Heyse-Unterführung überqueren. Dabei hatte er die anfahrende Trambahn übersehen und wurde von ihr erfasst. Bei dem Unfall wurde der Mann schwer verletzt. Ein Krankenwagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, für ihn besteht allerdings keine Lebensgefahr.

Die Arnulfstraße war im Bereich der Unfallstelle bis etwa 10.50 Uhr gesperrt, ebenso die Paul-Heyse-Unterführung.

Von Tram erfasst: Fußgänger wird schwer verletzt

Von Tram erfasst: Fußgänger wird schwer verletzt

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion