Schwerer Unfall

Taxi erfasst Fußgänger auf der Sonnenstraße

München - Ein Taxi hat einen 21-jährigen Freisinger auf der Sonnenstraße erfasst. Der junge Mann hatte die Straße bei Rot überquert. Er wurde schwer verletzt. 

Am Samstag gegen 4.05 Uhr wollte ein alkoholisierter 21-jähriger Freisinger die Fahrbahn der Sonnenstraße zu Fuß überqueren. Die Fußgängerampel zeigte für ihn Rotlicht und er betrat die Fahrbahn ohne auf den Verkehr zu achten.

Zur gleichen Zeit fuhr dort ein 71-jähriger Münchner mit seinem Taxi und konnte den Fußgänger nicht mehr rechtzeitig erkennen. Er prallte mit ihm zusammen, der 21- Jährige schlug mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe und schleuderte danach auf die Fahrbahn zurück. Bei dem Unfall wurde er schwer verletzt (offene Beinfraktur, Schädel-Hirn-Trauma) und danach vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Am Taxi entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion