Garage geht in Flammen auf: Frau verletzt

+

München - Sachschaden im sechsstelligen Bereich und eine verletzte Frau - das ist die Bilanz eines Garagenbrandes am Samstagvormittag im Stadtteil Ramersdorf.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr stand die Garage bereits in Vollbrand. Mit mehreren Atemschutztrupps leitete die Feuerwehr daraufhin eine massive Brandbekämpfung ein, da die Flammen bereits auf die hölzerne Außenfassade und Teile des Daches der zweistöckigen Doppelhaushälfte übergegriffen hatten.

Von einer Drehleiter aus öffneten die Feuerwehrmänner anschließend die Dächer des Gebäudes und der Garage und löschten die vorhandenen Glutnester ab. Mit einer Wärmebildkamera wurde die angrenzende Doppelhaushälfte im Bereich des Daches abschließend kontrolliert.

Garagenbrand in Ramersdorf

Garagenbrand in Ramersdorf

Die 49-jährige Bewohnerin erlitt bei dem Feuer Verbrennungen an Armen und Beinen, sowie eine leichte Rauchgasvergiftung. Nach einer Erstversorgung durch die Besatzung eines Rettungswagens der Berufsfeuerwehr kam die Frau in ein Münchner Krankenhaus.

Zur Brandbekämpfung waren rund 60 Feuerwehrmänner von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr eingesetzt. Brandfahnder der Kriminalpolizei haben die Arbeit zur Ermittlung der Brandursache an der Einsatzstelle aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare