Waffe und Munition sichergestellt

22-Jähriger ballert mit Schreckschusspistole - mehrere Passanten bedroht

Mehrere Schüsse hat ein 22-Jähriger in Garching mit seiner Schreckschusspistole abgegeben. Passanten wurden bedroht.

Garching - Am Freitagmorgen gegen 00.50 Uhr, alarmierten Zeugen den Polizeinotruf und teilten mit, dass ein Mann mit einer Pistole in der Münchener Straße in Garching Passanten bedroht. Er hätte auch mehrere Schüsse in die Luft abgegeben. Sofort fuhren mehrere Streifen zum Einsatzort. 

Im Rahmen einer Fahndung wurde ein 22-jähriger Garchinger angetroffen, der die Schüsse abgegeben hatte. Er wurde vorläufig festgenommen, wie dem Pressebericht des Münchner Polizeipräsidiums zu entnehmen ist. Bei seiner Durchsuchung wurden eine Schreckschusspistole und mehrere Platzpatronen aufgefunden. Die Waffe und die Munition wurden sichergestellt. Der 22-Jährige wurde wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz angezeigt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Neugestaltung der Fußgängerzone steht: Kein Bach, sondern das Grau(en) für die Sendlinger Straße
Neugestaltung der Fußgängerzone steht: Kein Bach, sondern das Grau(en) für die Sendlinger Straße
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Nockherberg 2019: Wird dieser Kandidat der Nachfolger von Luise Kinseher?
Nockherberg 2019: Wird dieser Kandidat der Nachfolger von Luise Kinseher?

Kommentare