Waffe und Munition sichergestellt

22-Jähriger ballert mit Schreckschusspistole - mehrere Passanten bedroht

Mehrere Schüsse hat ein 22-Jähriger in Garching mit seiner Schreckschusspistole abgegeben. Passanten wurden bedroht.

Garching - Am Freitagmorgen gegen 00.50 Uhr, alarmierten Zeugen den Polizeinotruf und teilten mit, dass ein Mann mit einer Pistole in der Münchener Straße in Garching Passanten bedroht. Er hätte auch mehrere Schüsse in die Luft abgegeben. Sofort fuhren mehrere Streifen zum Einsatzort. 

Im Rahmen einer Fahndung wurde ein 22-jähriger Garchinger angetroffen, der die Schüsse abgegeben hatte. Er wurde vorläufig festgenommen, wie dem Pressebericht des Münchner Polizeipräsidiums zu entnehmen ist. Bei seiner Durchsuchung wurden eine Schreckschusspistole und mehrere Platzpatronen aufgefunden. Die Waffe und die Munition wurden sichergestellt. Der 22-Jährige wurde wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz angezeigt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Angst vor MVG-Streik-Chaos: Pendler können aufatmen - vorerst zumindest
Angst vor MVG-Streik-Chaos: Pendler können aufatmen - vorerst zumindest
Erschreckende Details nach Bluttat in Neuhausen: Nach der Tat zog er sich zu Hause um
Erschreckende Details nach Bluttat in Neuhausen: Nach der Tat zog er sich zu Hause um
Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.