Gasleitung fängt Feuer

+
Eine vier bis fünf Meter Hohe Stichflamme hat am Freitagmittag die Dorfener erschreckt. Eine Gasleitung war bei Bauarbeiten im Herzoggraben beschädigt worden, das ausströmende Gas geriet in Brand.

Dorfen - Eine vier bis fünf Meter Hohe Stichflamme hat am Freitagmittag die Dorfener erschreckt. Eine Gasleitung war bei Bauarbeiten im Herzoggraben beschädigt worden, das ausströmende Gas geriet in Brand.

Dorfen: Gasleitung brennt

Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner
Dorfen: Gasleitung brennt
Dorfen: Gasleitung brennt © Hermann Weingartner

Ein Arbeiter, der Fernwärmeleitungen verlegte, wurde leicht verletzt, teilte die Polizei Dorfen mit.

Er war gegen 12.15 Uhr mit seinem Schweißgerät einer Gasleitung zu nahe gekommen. Die Leitung riss auf, das stark erhitzte Gas entzündete sich sofort und der Druck der Stichflamme schleuderte den Arbeiter aus der Baugrube. Er erlitt dabei aber nur leichte Verbrennungen an den Armen. An der angrenzenden Hausmaurer entstanden Brandspuren.

Gut 40 Mann der Feuerwehren Dorfen, Eibach, Hausmehring und Zeilhofen waren im Einsatz. Mit Löschpulver bekamen sie das Feuer, das wegen der großen Hitze mehrfach aufflammte, schließlich in Griff. Nach dem Einsatz gaben die Gaswerke die Leitungen im Stadtgebiet wieder frei.

fx

Auch interessant

Meistgelesen

Coronavirus: Ist Covid-19 nur eine Krise - oder auch eine Chance für uns?
Coronavirus: Ist Covid-19 nur eine Krise - oder auch eine Chance für uns?
Corona-Krise trifft Münchens Handwerker besonders hart: „Wir brauchen Hilfe“
Corona-Krise trifft Münchens Handwerker besonders hart: „Wir brauchen Hilfe“
Kommunalwahl in München 2020: Alle Ergebnisse der Oberbürgermeister-Wahl
Kommunalwahl in München 2020: Alle Ergebnisse der Oberbürgermeister-Wahl
Reiter gegen Frank: Wahlen im Ausnahmezustand
Reiter gegen Frank: Wahlen im Ausnahmezustand

Kommentare