Gefängnisprojekt gescheitert: Wohin mit Hotel Biss?

München - Der Traum von einem sozialen Hotelprojekt im ehemaligen Münchner Frauengefängnis ist gescheitert. Das Grundstück wird an einen Investor verkauft.

Nun sucht der Verein Biss (Bürger in sozialen Schwierigkeiten) nach einem neuen Standort für das Vier-Sterne-Hotel, in dem rund 40 benachteiligte Jugendliche ausgebildet werden sollen. “Wir können nicht resignieren, wir müssen das Beste daraus machen“ sagte Biss-Geschäftsführerin Hildegard Denninger am Mittwoch in München. Eines sei aber klar: “Wir wollen nicht an den Stadtrand, wir wollen in die Mitte der Gesellschaft!“

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages hatte am Dienstag in nicht-öffentlicher Sitzung entschieden, das Grundstück in der Innenstadt an einen Investor zu verkaufen, der wesentlich mehr geboten hatte. Auch eine Petition konnte daran nichts ändern.

Denninger zeigte sich enttäuscht: Ein kurzfristiger finanzieller Gewinn werde über ein Projekt gestellt, das sozial benachteiligten jungen Menschen eine Chance gebe. Auch Vertreter von Kirchen und Wohltätigkeitsorganisationen sowie viele Prominente hatten sich für das “Hotel Biss“ stark gemacht, wie etwa die Schauspielerin Uschi Glas. Etwas will der Verein noch abwarten, ob sich nicht doch noch ein anderer Standort findet. Danach werde das Geld zum Teil in andere Projekte gesteckt, zum Teil auch an die Spender zurücküberwiesen.

Biss hatte für das Grundstück rund 1,6 Millionen Euro geboten. Nach Angaben des Landtags hatte sich die Entscheidung für den anderen Investor aber schon länger abgezeichnet. Bereits Anfang Mai war von einem kommerziellen Investor die Rede, der den Zuschlag bekommen könnte.

Die Frauenstraf- und Jugendarrestanstalt am Neudeck war 2009 geschlossen worden. Im Mai 2010 hatte der Haushaltsausschuss nach Auskunft eines Landtagssprechers beschlossen, das Gebäude an den Meistbietenden zu verkaufen. Der Ausschuss habe sich nun an diesen Beschluss gehalten, sagte der Vorsitzende Georg Winter (CSU) laut Pressemitteilung. Der neue Investor habe ein Angebot im zweistelligen Millionenbereich abgegeben. Das “Hotel Biss“ werde aber weiter wohlwollend unterstützt, sagte Winter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare