Gefeiert wie ein Königspaar

+
Was für ein Empfang! Nach der kirchlichen Trauung nahm das frisch vermählte Brautpaar auf dem Odeonsplatz ein Bad in der Menge. Auf dem ganzen Platz versammelten sich am Samstagmittag die Schaulustigen. In der ersten Reihe: die Fotografen

Dominic Stoiber (28) hat seiner Melanie in der Münchner Theatinerkirche vor Gott ewige Treue geschworen.

Der Brautvater strahlt übers ganze Gesicht. Um kurz vor halb zwölf steigen Edmund Stoiber, seine Gattin Karin und Sohn Dominic am Odeonsplatz aus einem schwarzen Audi A8. Vater und Sohn tragen Cutaway (das gilt auch für Stoibers Schwiegersöhne Jürgen Hausmann und Olaf Sass), Karin Stoiber hat sich für ein hellblaues Sommerkostüm entschieden. Gemächlichen Schrittes bewegt sich das Trio durch den Pulk der Passanten und Hochzeitsgäste. „Was haben Melanie und Dominic doch für ein Glück“, sagt Edmund Stoiber. „Heute Morgen noch so ein Regen – und jetzt strahlender Sonnenschein.“ Dominic umarmt zur Begrüßung seinen Trauzeugen Christian Brunnhuber. „Jetzt wird’s ernst“, sagt der mit staatstragender Miene – und lacht. Denn für Dominics alten Spezl steht fest: „Bei den beiden, da geht nichts schief.“

Wer einen Platz in der mit weißen Rosen und Hortensien geschmückten Theatinerkirche haben will, muss sich sputen. Die ersten Reihen sind für die Familien Stoiber und Wiegand reserviert. Das Stillsitzen behagt der knapp dreijährigen Stoiber-Enkelin Theresa offenbar aber gar nicht. Ihre Mutter Constanze Hausmann gibt schließlich alle Bemühungen auf – Theresa darf sich neben Opa Edmund stellen.

Punkt 12 Uhr läuten die Hochzeitsglocken, Rudolf Wiegand führt seine Tochter Melanie zum Traualtar. Die Braut trägt ein cremefarbenes, edles Spitzenkleid des spanischen Brautmodenherstellers Pronovias. Täuscht der Eindruck oder wischt sich Dominic Stoiber ein Tränchen aus dem Auge?Nach dem Einzug bittet Pater Klaus Obermeier die Pressefotografen, den Wunsch des Brautpaares zu respektieren. „Sie wollen diesen großartigen Moment privat genießen.“ Wer nicht hören will, muss fühlen – Sicherheitspersonal weist den Fotografen den Weg.

Eine gute halbe Stunde später ist der große Moment gekommen: Zu Mozart-Klängen versprechen sich Dominic und Melanie ewige Liebe – „in guten und in bösen Zeiten“ – und tauschen die Trauringe. Nach dem Gottesdienst wird das Brautpaar auf dem Odeonsplatz mit Beifall begrüßt. Viele ausländische Touristen zücken angesichts des imposanten Tross’, der von einigen Polizeibeamten eskortiert wird, Film- und Fotoapparate. Viele Dutzend Daumen drücken auf die Auslöser, als Dominic seiner strahlenden Braut einen Kuss auf die Wange drückt. Karin Stoiber und Brautmutter Brigitte Wiegand betrachten die Szene mit einem Lächeln.

Zu Fuß geht’s von der Kirche durch den Hofgarten zu einem Empfang in den Kabinettsgarten, hier reihen sich die geladenen Gäste geduldig in eine nicht abreißen wollende Schlange ein. Gut 300 Hände schütteln Melanie und Dominic gut gelaunt. Für das leibliche Wohl der Gesellschaft sorgt Star-Koch Alfons Schuhbeck. Lamm- und Shrimps-Häppchen haben er und sein Team vorbereitet. Kühle Erfrischungen gibt’s in Form von Champagner, bayerischem Bier, Mineralwasser und allerlei Obstsäften.

An Bistrotischen blüht der Small Talk. Immer mittendrin: Edmund Stoiber. Dabei kokettiert Bayerns ehemaliger Ministerpräsident gerne mit der Floskel: „Ach, ich bin doch gar nicht mehr wichtig...“ Die Vier-Augen-Gespräche mit Europaminister Markus Söder oder dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann sind Belege für das Gegenteil.

Gegen 15 Uhr brandet Applaus auf: Dominic und Melanie rücken mit Messer und Gabel der imposanten Hochzeitstorte zu Leibe. Fünf Stockwerke hoch ist der süße Traum aus Sahne, Biskuit Marzipan und Kirschen – ein Geschenk von Melanies Freundin Maria Haitzer („Ma Ma Ria Kochkulinarium“). „Zwei Tage habe ich nicht geschlafen“, sagt die Dessert-Expertin, kurz vor der Auslieferung sei zudem „die Katastrophe“ passiert: „In meinen Kühlwagen ist einer reingerauscht“, doch „Gott sei Dank habe ich ganz schnell einen Ersatzwagen aufgetrieben.“ So thront die Torte am Samstag unbeschadet im Kreis der Hochzeitsgäste, bis die sich Stück für Stück davon abschneiden.

Im blumengeschmückten Mercedes braust das Brautpaar gegen Abend zum Schloss Fürstenried. Dort wird im engsten Familien- und Freundeskreis weitergefeiert. Das Festessen, für das ebenfalls Alfons Schuhbeck verantwortlich zeichnet, beginnt mit Tartar-Variationen (Thunfisch, Seeteufel und Wildlachs), zum Hauptgang wird Kalbsfilet im Brotmantel mit sommerlichem Gemüse serviert; den Abschluss bildet Lasagne vom weißen, französischen Pfirsich.Mit dabei waren: Stoiber-Tochter Veronica Sass, Bahn-Chef Otto Wiesheu, Innenminister Joachim Herrmann, Ex-Finanzminister Kurt Faltlhauser, CSU-Fraktionsvorsitzender Georg Schmid, FC-Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt mit Ehefrau Karin, FC-Bayern-Vizepräsident Fritz Scherer mit Frau Claudia, Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz mit Tochter Stephanie, Mercedes-Statthalter Ulrich Kowalewski mit Ehefrau Annette, Mini-Statthalter Helmut Käs mit Ehefrau Sybille, Spitzenkoch Dieter Maiwert von Maiwerts Fährhütte in Rottach-Egern. Von ihm lernte Dominic Stoiber einst das Kochen und Backen. Außerdem: Ex-Premiere-Boss Georg Kofler, Michael Kuchenreuther, bei dessen Porzellangeschäft in der Sonnenstraße das Brautpaar seinen Hochzeitstisch hatte, Steffen Kuchenreuther mit Ehefrau Soo Leng, Event-Veranstalter Philip Greffenius mit Frau Evelyn.

Carl-Christian Eick

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Reise-Odyssee nach Traumurlaub: Familie braucht zehn Stunden von Mallorca nach München
Reise-Odyssee nach Traumurlaub: Familie braucht zehn Stunden von Mallorca nach München
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Betrunkener auf E-Scooter erwischt - dann eskaliert Kontrolle und ein Polizist muss ins Krankenhaus
Betrunkener auf E-Scooter erwischt - dann eskaliert Kontrolle und ein Polizist muss ins Krankenhaus

Kommentare