Gegenverkehr übersehen: Zwei Schwerverletzte

München - Bei einem Verkehrsunfall auf der Boschetsriederstraße wurde ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim und eine Münchnerin (54) schwer verletzt.

Am Mittwochmorgen, gegen 07.15 Uhr, war ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem VW auf der Boschetsrieder Straße stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung zur Höglwörther Straße wollte er nach links abbiegen. Eine 54-jährige Münchnerin fuhr gleichzeitig auf der Boschetsrieder Straße in westliche Richtung und wollte die Kreuzung Höglwörther Straße geradeaus überqueren. Die Ampel der Boschetsrieder Straße war für beide Fahrer Grün, allerdings übersah der 21-Jährige beim Abbiegen den entgegenkommenden Honda.

Die Münchnerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte frontal in die rechte Fahrzeugseite des VW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW nach links ausgehebelt und stürzte auf die Fahrerseite. Der VW rutschte mit der Frontscheibe gegen die Ampel, wobei die Scheibe zu Bruch ging. Das Fahrzeug drehte sich noch auf der linken Seite liegend um 180 Grad und kam auf der Mittelinsel zum Stehen.

Durch den Unfall verletzten sich beide Fahrer schwer und wurden jeweils mit Rettungsfahrzeugen zur stationären Behandlung in Münchner Krankenhäuser gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt.

Rubriklistenbild: © Polizei

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare