Münchens größte Lohn-Tabelle

So viel verdient das Stadt-Personal

+
2. Bürgermeister Josef Schmid (CSU, l-r), Münchens 3. Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) gehören zu den Spitzenverdienern.

München - Inspektor, Telefonist, Müllmann, Konrektor, Sachbearbeiter im KVR, bis zum OB: Jetzt kommt der größte Gehaltsreport der Stadt!

Das verdienen Tarifbeschäftigte - Hier vergrößern

Das Personalreferat hat für alle (!) 25.000 Vollzeitstellen bei der Stadtverwaltung, die von rund 30.000 Mitarbeitern auch in Teilzeit besetzt werden, die durchschnittlichen Löhne und Solde errechnet. Schauen Sie mal, was die Beamten und Beschäftigen beim Amt wirklich verdienen …

Denn verzeichnet wurden nicht etwa die tariflichen Grundgehälter, sondern die tatsächlichen Bruttomonatsverdienste inklusive einiger Zulagen. Das sind zum Beispiel die München-Zulage, weil hier die Mieten so hoch sind, Erschwerniszuschläge für harte Arbeiten bei der Müllabfuhr oder für Nacht- und Feiertagsarbeit, Amtszulagen für herausgehobene Funktionen oder Vorarbeiterzulagen.

Das verdienen Mitarbeiter in Sozialberufen - Hier vergrößern

So bringt ein durchschnittlicher, männlicher Angestellter der Stadt rund 3517 Euro brutto im Monat nach Hause, obwohl sein Grundgehalt nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst bei 3027 Euro liegen müsste. Frauen kommen beim Durchschnittstarif auf 3111 Euro, die Stadt überweist pro Mitarbeiterin aber 3398 Euro brutto im Monat – also etwas weniger als Männern.

Und dabei sind noch nicht einmal alle Boni eingeflossen: Tatsächlich kassieren die Mitarbeiter auch Familienzuschläge, verschiedene Kinderprämien oder jährliche Sonderzahlungen.

Das verdienen Beamte bei der Stadt - Hier vergrößern

Ursprünglich hatten die Rathaus-Grünen die Studie beantragt, um Unterschiede in der Bezahlung von Männern und Frauen auf die Schliche zu kommen. Das Ergebnis fällt gemischt aus: Beamtinnen verdienen sogar mehr als Beamte, während die Männer unter den Angestellten mehr bekommen als die Frauen, was zum Teil an den Zulagen für immer noch typische „Männer-Arbeit“ liegt – etwa bei den Müllladern. Aber auch daran, dass Frauen wegen längerer Babypausen langsamer aufsteigen. Wir bringen Ihnen die ganze Übersicht – alle Stellen mit allen durchschnittlichen Verdiensten. Für die unterschiedlichen Tarifgruppen hat uns das Personalreferat Beispiel-Berufe genannt.

Die Spitzenreiter

Sie stehen an der Spitze der Tabelle: OB, Bürgermeister und Referenten – also die Stadtminister – tragen die meiste Verantwortung und kassieren den höchsten Sold. OB Dieter Reiter (SPD, 12.214 Euro) steht an der Spitze der Besoldungsordnung für Bayern in Gruppe B11 – zusammen mit Kardinal Reinhard Marx und Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU), der allerdings noch Landesvater-Zulagen erhält. In B9 folgt 2. Bürgermeister Josef Schmid (CSU, 9989 Euro), danach 3. Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD, 9419 Euro) in B8. Die städtischen Referenten – im Foto KVR-Chef Wilfried Blume-Beyerle (8961 Euro)– erhalten B7. Verzeichnet sind jeweils nur die Grundgehälter, dazu kommen Dienstaufwandsentschädigungen und Zulagen.

Zum Vergleich: Das verdienen andere

Beruf Frauen Männer
Altenpflegehelfer/in 1738 €
Altenpfleger/in 2363 € 2099 €
Angestellte/r im Rechnungs-, Statistik- und Finanzwesen 2708 € 3715 €
Architekt/in 2894 € 3461 €
Arzthelfer/in 1886 €
Autoverkäufer/in 3313 €
Bäcker/in 1977 € 2253 €
Bäckereifachverkäufer/in 1831 €
Baggerführer/in 2615 €
Bankkauffrau/-mann 3225 € 3864 €
Bauingenieur/in 3315 € 4010 €
Bauleiter/in 3712 €
Berufskraftfahrer/in 1830 € 2132 €
Buchhalter/in 2736 € 3490 €
Bürokauffrau/-mann 2213 € 2527 €
Callcenter-Agent 1862 € 2105 €
Chemielaborant/in 2896 € 3497 €
Chemiker/in 4152 € 4897 €
Dachdecker/in 2488 €
Dipl. Kaufmann/-frau 4112 € 4689 €
Direktionsassistent/in 3168 € 3283 €
Disponent/in 2428 € 2728 €
Dreher/in 2968 €
Einkäufer/in 3178 € 3671 €
Einzelhandelskaufmann/-frau 2278 € 2440 €
Elektroanlageninstallateur/in 2475 €
Elektroingenieur/in 4769 € 4970 €
Elektrotechniker/in 3122 € 3586 €
Energieanlagenelektroniker/in 3153 €
Ergotherapeut/in 2184 € 2615 €
Erzieher/in 2455 € 2612 €
Fachinformatiker/in 2879 € 2766 €
Fachkraft für Lagerwirtschaft 2046 € 2382 €
Fleischereifachverkäufer/in 1901 €
Gabelstaplerfahrer/in 2081 €
Gas-/Wasserinstallateur/in 2446 €
Großhandelskaufmann/-frau 2432 € 2760 €
Hausmeister/in 1729 € 2391 €
Hotelfachmann/-frau 1752 € 2007 €
Industriekaufmann/-frau 2749 € 3539 €
Industriemechaniker/in 2644 € 2850 €
Informatiker/in 4177 € 4080 €
IT-Berater/in 4381 € 4546 €
Jurist/in 4359 € 4832 €
Kassier/in 1904 €
Kellner/in, 1486 € 1360 €
Koch/Köchin 1698 € 2129 €
Kraftfahrzeugmechaniker/in 2592 €
Krankenschwester/-pfleger 2408 € 2568 €
Küchengehilfe/in 1703 € 1402 €
Lagerarbeiter/in 1801 € 2022 €
Lagerverwalter/in 3059 €
Maler/in, Lackierer/in 2497 €
Marketingfachkraft 3605 € 3596 €
Maschinenbauingenieur/in 4390 € 4841 €
Maschinenbautechniker/in 3514 € 4019 €
Maschinenschlosser/in 3153 €
Maurer/in 2664 €
Mechatroniker/in 2633 €
Personaldisponent/in 2320 € 2477 €
Personalleiter/in 3910 € 4740 €
Personalreferent/in 3779 € 4304 €
Personalsachbearbeiter/in 2634 € 2913 €
Physiotherapeut/in 2056 € 2294 €
Programmierer/in 3933 € 3475 €
Psychologe/in 3529 € 4754 €
Rechtsanwalt/-Anwältin (angestellt) 3692 € 4316 €
Redakteur/in 3199 € 3730 €
Rettungsassistent/in 2310 € 2477 €
Schlosser/in 2837 €
Schweißer/in 2390 €
Sekretär/in 2561 € 2265 €
Sozialarbeiter/in 2982 € 3226 €
Sozialpädagoge/in 2905 € 3273 €
Speditionsangestellte/r 2692 € 3271 €
Stationsleitung Krankenpflege 2795 € 3163 €
Steuerfachangestellte/r 2363 € 2416 €
Straßen-, Tiefbauer/in 2678 €
Systemadministrator/in 3735 € 3353 €
Technische/r Zeichner/in 2471 € 2609 €
Tischler/in 2415 €
Verkäufer/in 1859 € 2569 €
Versicherungskaufmann/-frau 3086 € 4205 €
Wirtschaftsingenieur/in 4227 € 4820 €
Zahnarzthelfer/in 1653 €
Zahntechniker/in 1986 € 2654 €
Zentralheizungsinstallateur/in 2585 €
Zimmerer/Zimmerin 2439 €

David Costanzo

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare