Bub (9) gerät unter Lieferwagen: 20 Meter weit mitgeschleift

Dachau - Bei einem Verkehrsunfall ist gestern in Dachau ein Bub (9) schwer verletzt worden. Das Kind wurde von einem Lieferwagen meterweit mitgeschleift. Zwei Stunden später ereignete sich der nächste Unfall, keine 200 Meter entfernt prallten zwei Pizzafahrer zusammen.

Das tragische Unglück mit dem Buben ereignete sich gegen 16 Uhr auf der Gröbenrieder Straße nahe des ASV-Geländes. Laut Polizei war der Neunjährige mit seinem Fahrrad dort im Kreisverkehr unterwegs. Ein 22 Jahre alter Heizungsinstallateur aus Eggenfelden, der mit zwei Kollegen im Firmenwagen auf dem Heimweg war, übersah das Kind.

Der Bub, der keinen Schutzhelm trug, geriet unter den Lieferwagen, wurde an der Hinterachse eingeklemmt und etwa 20 Meter weit mitgeschleift. Ersthelfer hoben das Fahrzeug mit einem Wagenheber an, sie konnten das Kind aber nicht befreien. Das gelang der Feuerwehr wenig später mit einem Hebekissen. Etwa zehn Minuten lag der Neunjährige unter dem Lieferwagen, er war die ganze Zeit ansprechbar. Der Bub erlitt mehrere Brüche, unter anderem des Kiefers, wurde aber einer ersten Einschätzung nach nicht lebensbedrohlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus. Der Lieferwagenfahrer erlitt einen schweren Schock.

Gegen 18 Uhr krachte es am Himmelreichweg und damit in unmittelbarer Nähe des ersten Unfalls. Aus noch ungeklärter Ursache prallten ein Toyota und ein Smart zusammen - am Steuer saßen jeweils Pizza-Auslieferer. Der Mann im Smart sei eingeklemmt, hieß es zunächst. Das bestätigte sich nicht. Wie schwer die Verletzungen der beiden Unfallbeteiligten sind, ist nicht bekannt. (mm)

Auch interessant

Meistgelesen

München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen

Kommentare