Nur geringe Unterstützung für München-Gegner Annecy

+
Eine Delegation der Bewerbungsgesellschaft für Annecy 2018 im Oktober 2010 im mexikanischen Acapulco.

Paris - Nur eine knappe Mehrheit der Franzosen unterstützt die Bewerbung von Münchens Kontrahent Annecy um die Olympischen Winterspiele 2018.

Lediglich 62 Prozent der Befragten hätten sich im Dezember bei einer landesweiten Umfrage des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) für die Spiele in der französischen Stadt ausgesprochen, berichteten Medien am Montag in Paris unter Berufung auf das Organisationskomitee. In der Stadt Annecy selbst gehe der Zuspruch sogar auf 51 Prozent zurück, hieß es. Die Spiele 2018 werden am 6. Juli im südafrikanischen Durban vergeben.

Die Unterstützung der Bevölkerung in den Bewerberländern ist ein wichtiger Faktor bei der Entscheidungsfindung der IOC-Mitglieder. Annecys Organisationschef Cherles Beigbeder spielte die Bedeutung der veröffentlichten Zahlen allerdings herunter. “Unsere Position ist heute viel besser als im Dezember“, sagte er der Nachrichtenagentur AFP. Die Kandidatur Annecys sei inzwischen von der IOC-Evaluierungskommission, die die Stadt im Februar besucht habe, gestärkt worden. Er ist davon überzeugt, meinte Beigbeder, dass die Unterstützung “in den nächsten Wochen unaufhörlich wachsen“ wird.

Im Dreikampf um die Spiele 2018 gilt Annecy als krasser Außenseiter. München und das südkoreanische Pyeongchang werden als Favoriten gesehen. Nachdem die Bewerbung der Franzosen im Vorjahr von internen Diskussionen und Geldmangel überschattet worden war, hatte Beigbeder im Dezember die Nachfolge des Kandidaturchefs Edgar Grospiron angetreten.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare