Gerüst seit einigen Tagen weg

St. Michael jetzt fast ganz in Weiß

+

München - Ganz in Weiß präsentiert sich die frisch renovierte Fassade der ehemaligen Jesuitenkirche St. Michael in der Fußgängerzone.

Velleicht ist das kein Zufall, ist doch der neue Papst Franziskus selbst Angehöriger des Jesuitenordens.

Nachdem das Baugerüst verschwunden ist, sind die bisherigen Kontraste zwischen hell- und dunkelgrau verschwunden, und selbst die steinernen Wittelsbacher in den Nischen, die bisher in Bronze gestrichen waren, strahlen jetzt in Weiß. „Auf dem Gerüst, aus der Nähe, hatte ich schon die Befürchtung, dass es zu weiß wird“, gesteht Kirchenrektor Pater Karl Kern. Doch nun sind seine Bedenken zerstreut: „Auf mich wirkt das sehr überzeugend“, sagt er zufrieden.

SC

Auch interessant

Kommentare