Ungeliebte Präsente

Letzte Geschenke unterm Hammer

+
Hugo Haase mit seinem Fisch.

München - Es ist das zweite Leben ungeliebter Weihnachtsgeschenke. Münchner, die mit der Bescherung unzufrieden waren, haben die Sachen in der Stadt-Info abgegeben – jetzt läuft die große Versteigerung im Innenhof des Rathauses.

Freitag ist letzter Tag der Aktion. Zu haben gibt’s eine riesige bunte Vielfalt: vom Glas-Pinguin über die Handtasche bis hin zum Kochtopf ist alles dabei. Oder, im Bild zu sehen: ein singender Plastikfisch, der ebenfalls unter den Hammer kam. Der Münchner Hugo Haase (80) ersteigerte ihn für zwölf Euro. Sein Plan: Er will ihn im Urlaub in Italien einem befreundeten Fischer schenken und hofft im Gegenzug auf Essenseinladungen. Falls Sie ähnlich ausgefeilte Pläne haben oder einfach mal stöbern möchten: Die Versteigerung läuft Freitag von 11 bis 17 Uhr. Der Erlös kommt Unicef zugute.

pwe

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare