Im Gewitter: Roller fährt Fußgänger um

München - Schwer verletzt wurde ein 41-Jähriger am Montag in Schwabing. Aufgrund des starken Regens beim Gewitter hatte er wohl einen Roller übersehen - und wurde angefahren.

Als er gegen 16.30 Uhr die Türkenstraße überqueren wollte, geschah das Unglück: Ein Fußgänger (41) übersah im Gewitterregen einen von links kommenden Rollerfahrer. Der 37-Jährige konnte nicht mehr abbremsen oder ausweichen - und fuhr den Fußgänger um.

Laut Polizei wurde der 41-Jährige dabei schwer verletzt. Er wird derzeit in einem Münchner Krankenhaus behandelt. Der Rollerfahrer zog sich leichte Verletzungen zu.   

Am Zweirad entstand zudem ein Schaden von 500 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare