Giesing: Mann stirbt bei Wohnungsbrand

München - Bei einem Brand in einer Wohnung in Giesing ist ein Mann ums Leben gekommen. Als die Feuerwehr eintraf, lag er bereits tot neben dem Sofa.

Giesing: Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Um 5.36 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in Giesing gerufen. Über die Drehleiter ist die Feuerwehr in die Wohnung im zweiten Stock gelangt. Dort fanden sie einen leblosen 70-jährigen Mann neben dem lichterloh brennenden Sofa. Die genauen Todesumstände sind noch unklar. Da bei dem Leichnam bereits die Totenstarre eingesetzt hatte, ist derzeit laut Feuerwehr nicht klar, ob der Tod des älteren Herren mit dem Brandgeschehen zusammenhängt. Eine Obduktion soll klären, wie der Mann ums Leben kam.

Laut Polizei ist das Feuer durch eine Zigarettenkippe ausgelöst worden. Die Brandermittler des Kommissariats 13 haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Die Untersbergstraße war während der Löscharbeiten komplett gesperrt.

In der Wohnung entstand erheblicher Schaden durch die Brandeinwirkung und die Verrußung. Er wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Im Anwesen sind derzeit 15 Personen gemeldet. Während der Löscharbeiten wurden die Mieter von der Feuerwehr betreut.

Rubriklistenbild: © Thomas Gaulke

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion