"München für mich was Besonderes"

Video: Fans kreischen wegen Trapattoni

München - Giovanni Trapattoni hat am Montag die Pasing Arcaden II eröffnet und sorgte für ein Kreischkonzert. Wir sprachen ihn auch auf München, den FC Bayern und den TSV 1860 an.

Sie lieben ihn immer noch. Als Giovanni Trapattoni gestern um 18 Uhr durch die Wand springt und die Pasing Arcaden II eröffnet, kreischen die Fans wie auf einem Boy­group-Konzert. „Ich habe fertig.“ Tosender Applaus. Trapattoni hat aber noch längst nicht fertig mit München, wie er der tz verrät: „Ich war in vielen Städten, aber München war für mich immer etwas ganz Besonderes“, sagte die Trainerlegende.

Deshalb habe er auch sofort zugesagt, als das neue Einkaufszentrum im Münchner Westen ihn einlud. 1000 Facebook-Gewinner und geladene Gäste waren beim großen Anpfiff mit dem ehemaligen Bayern-Coach dabei. Der wurde in München fast ein wenig wehmütig: „Die Leute und die schöne Stadt fehlen mir!“ Er habe immer noch Kontakt zu Spielern, „Hoeneß, Beckenbauer und Rummenigge sind meine Freunde“. Dass der FC Bayern derzeit so weit vorne steht, wundert ihn nicht. Klappt es seiner Meinung nach mit dem Triple? „Es ist alles möglich!“ Auch, dass Trapattoni (73) in die Bundesliga zurückkehrt? „Sag niemals nie.“ Aber trotz seiner Liebe zu München steht der TSV 1860 nicht zur Diskussion: „Die Leute denken immer, mit Trap gewinnt man alles, aber ohne große Spieler ist das nicht möglich. Ich bin nur Giovanni und nicht der heilige Giovanni.“

Weißwürste für Trappatoni

Am Dienstag geht die Eröffnungsfeier mit Trap in die zweite Halbzeit, er läuft um 10 Uhr zum Weißwurstessen auf. Anschließend verteilt er Autogramme an die Arcaden-Besucher. Die können zum ersten Mal die neuen Läden im Anbau der Pasing Arcaden stürmen. Media Markt und Hit legen bereits um 6 Uhr los. Ab 8 Uhr haben dann alle Geschäfte geöffnet.

Bea/NBA

"Ich habe fertig!" Die 12 lustigsten Pressekonferenzen und Interviews

Wütende Sport-Stars: Die 12 lustigsten Pressekonferenzen und Interviews

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare