Am Rotkreuzplatz

Gleisbettüberwachung: Testlauf

München - Premiere am Rotkreuzplatz: Seit Freitag testet die MVG an der U-Bahnstation die elektronische Gleisbettüberwachung.

Das System soll Züge automatisch abbremsen, wenn ein Mensch auf die Gleise fällt. Die Aktion Münchner Fahrgäste, Stadtrat Georg Kronawitter (CSU) und der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund fordern die Überwachung schon lange.

tz

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare