Glockenbach: Jacken-Dieb im Zwiebel-Look

München - Mit einer geklauten Handtasche wollte ein Münchner am Sonntag gegen drei Uhr in der Früh still und heimlich das Pimpernel an der Müllerstraße im Glockenbachviertel verlassen. Auffällig: sein Zwiebel-Look.

Der 26-Jährige hatte aber nicht mit dem dann doch wieder aufmerksamen Opfer gerechnet: Die 25-jährige Besitzerin der Handtasche bemerkte nämlich, wie sich der junge Mann aus dem Lokal stehlen wollte. Als die Krankenschwester den Dieb gemeinsam mit einem Türsteher aufhalten wollte, wurde der ertappte Mann äußerst aggressiv. Deshalb wurde die Polizei alarmiert.

Als die Beamten den alkoholisierten Dieb festnahmen, stellten sie auf der Polizeiinspektion fest, dass er sage und schreibe drei geklaute Winterjacken übereinander angezogen hatte – eine schicke Damenjacke mit Pelzkragen sowie zwei Herrenjacken. Da die Jacken auf die Schnelle nicht ihren Eigentümern zurückgegeben werden konnten, mussten drei Nachtschwärmer frierend nach Hause gehen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare