Glockenbachwerkstatt an der Müllerstraße

Ist der Bolzplatz gerettet?

München - Nach der Demonstration am Montag stehen die Chancen für den Erhalt des Bolzplatzes der Glockenbachwerkstatt an der Müllerstraße gut. Nur eine Partei will sich noch nicht festlegen.

Unser Bolzplatz bleibt! Am Montag demonstrierten rund 700 Kinder, Eltern und Freunde für den Erhalt der Spielstätte der Glockenbachwerkstatt an der Müllerstraße, darunter Fußball-Weltmeister Paul Breitner, Komiker Willy Astor, CSU-Rathaus-Chef Josef Schmid und die grüne OB-Kandidatin Sabine Nallinger.

Der Platz soll zusammen mit drei Altbauten einem Wohn- und Geschäftshaus weichen, die Stadt plant 20 Wohnungen (tz berichtete). „Ein hirnrissiger Plan“ wettert Breitner. „Da wird geschimpft, dass die Kinder zu dick sind und nur noch am Computer sitzen, und dann das.“ Einer der jetzigen Mieter, Johann Strauß, stellt sich die Frage: „Wieso lässt man die alten Häuser nicht einfach stehen und vermietet sie wieder?“ Das Kommunalreferat spricht aber von einer „sehr schlechten Bausubstanz“. Laut städtischer Wohnfirma GWG seien die 17 Wohnungen allerdings bewohnbar.

Mit dem Abriss fürchtet Strauß den Verlust seiner kleinen grünen Ecke: „Unser Innenhof ist ein Biotop.“ Auch Nachbar Abdullah Pir (22) wehrt sich gegen den Abriss: „Ich bin hier aufgewachsen und fühle mich sehr wohl. Das Haus ist okay, wir haben erst vor ein paar Jahren neue Fenster bekommen.“

Während sich die Rathaus-CSU vorige Woche für den Erhalt des Bolzplatzes ausgesprochen hatte, beschlossen das am Montag auch die Rathaus-Grünen. Die SPD will sich noch nicht festlegen: „Wir wollen, dass das Kommunalreferat vorrechnet, was ein Verzicht auf die Bolzplatzfläche für den Neubau bedeuten würde, bevor entschieden wird,“ so Fraktions-Chef Alexander Reissl. Das Planungsreferat hat dies so durchgerechnet: 120 Quadratmeter weniger Wohnraum, 150 Quadratmeter weniger Gewerbe, fünf Parkplätze weniger.

J. Welte

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare